smart1finance.de

guter Umgang mit Geld

Ratgeber für mehr Weisheit

5/5

Übersicht

Finanzratgeber, weiser Rat

Erfahrung

Aktien Fonds ETF Finanz

Tipps

Bitcoin Krypto

Umgang mit Geld

Warum geht es hier?

Ein jeder Mensch verdient sein Geld auf die eine oder andere Art. Man kann es für Krempel ausgeben, den Lifestyle, mit Aktien alles verlieren oder anlegen, Geschäftsideen finanzieren, Sparziele verfolgen, eben mehr daraus machen.

Wie man mit seinem Geld umgeht, hat großen Einfluss auf das zukünftige Leben. Hier geht es darum weise mit seinem Geld zu haushalten, um möglichst viel davon im Leben zu haben. 

Weisheit Finanzen
Weisheit Geld

Welcher Typ?

Weisheit Finanzen

Welcher Finanztyp bist du?

Bist du der Risiko Typ, der sich gerne auch mal zu riskanten Möglichkeiten von sogenannten Finanzcoaches, geheimen Aktientipps etc. hinreißen lässt?

Bist du der “am Ende vom Monat nix mehr da”-Typ, dem sein Geld wie Sand aus den Händen fließt und nicht weiß wo es wieder mal hingangen ist?

Oder bist du der konservative Typ, der alles hortet, keine Risikos eingeht und somit auch wenig Gewinne damit macht. Dafür ist noch alles da und alles hat seine Ordnung.

Wenn du zurückdenkst, hast du viel davon auch von deinen Eltern mitgenommen. Vielleicht hatten sie kaufmännisches denken oder eben auch nicht.

Umgang mit Geld

die Balance, den Weg finden

Es gibt nunmal verschiedene Anlageformen. Sparbuch, Aktien, ETF’s, Immobilien – deine Matratze. Alle folgen einem Grundsatz:

Je sicherer, desto weniger Gewinn – je mehr Risiko, desto mehr Gewinn.

Der eine oder andere denkt jetzt: Mehr Gewinn also ist Risiko besser… eben nicht unbedingt, da du dann ja auch dein Geld verlieren kannst. Also was nun? Sicherheit oder Risiko? 

Und genau deshalb ist es wichtig sein Vermögen aufzusplitten. In einen Teil, den ich auf keinen Fall verlieren möchte und einen Teil, wo ich das Risiko in Kauf nehme, ohne, dass es mir allzu sehr weh tut. So gehe ich weder pleite, kann aber doch Gewinne einfahren.

Risikoreichere Anlageformen erklärt:

Eine Aktie ist ein (sehr kleiner) Anteil eines Unternehmens, welcher an der Börse, wie auf einem Markt, gehandelt wird. Besteht mehr Interesse/Zukunftsaussicht für die Aktie, kaufen mehr Leute sie und der Preis steigt. Besteht wenig Interesse verkaufen die Leute und der Preis sinkt. Angebot und Nachfrage.

Der Aktienpreis ist so auch stark verbunden mit dem Wert des Unternehmens, dessen Bilanz und am wichtigsten, dessen Zukunftsaussichten und Hoffnungen der Anleger auf Umsatz- und Gewinnwachstum.

Exchange Traded Funds sind ähnlich ein Aktienfonds, wo mehrere Aktien in einem Paket gekauft oder verkauft werden. Der Unterschied ist nur, dass ETF’s direkt an der Börse gehandelt werden, während Investmentfonds zb. von Banken verwaltet werden. 

So gibt es zb. einen ETF für die Top10 der größten Unternehmen an der Börse und so weiter.

Bitcoin ist eine digitale Kryptowährung. Diese digitalen Währungen werden aller Wahrscheinlichkeit nach einmal das Geld der Zukunft sein. Bitcoin und andere Kryptowährungen sind extrem sicher, fortschrittlich und unabhängig von jedem Staat, Bank oder Organisation. 

Zudem ist Bitcoin weder an den Dollar noch an eine andere Währung gebunden und kann so von Menschen aus der ganzen Welt verwendet werden.

Wenn du überlegst Bitcoin zu kaufen und mehr darüber erfahren willst, empfehle ich dir sehr diesen Artikel: Hier klicken

Wertpapiere ist ein Überbegriff für:

  • Anleihen (zum Beispiel Aktienanleihen, Fondsanleihen, Wandelanleihen, Auslandsanleihen)
  • Aktien.
  • Fonds.
  • Bundeswertpapiere.
  • Pfandbriefe.
  • Zertifikate.

Forex nennt man den Devisenmarkt, also ein Währeungsmarkt. Forex Trading bedeutet, dass man auf die Unterschiede von Währungen wettet. Steigt der US-Dollar gegenüber dem Euro, kann man mit Dollar Gewinn machen und umgekehrt. Da Währungen allerdings extrem schwer vorherzusagen sind, ist das Casino in dem Fall wirklich eine sicherere Anlage.

Stock Trading heißt ganz einfach Aktienhandel. Mit Aktien kann man sowohl sehr kurzfristig handeln (hochrisikoreich) oder langfristig (sicherer je nach Unternehmen). Aktien handelt man fast immer auf einer Börse wie zb. Stuttgart oder Frankfurt.

Beim CTF Trading wetter ein Trader auf steigende oder fallende Kurse am Finanzmarkt, wie beim Aktienhandel. 

Der große Unterschied ist aber der sogenannte Hebel. Das heißt man kann mit 1000 Euro Einsatz und einem Hebel von 10, handeln als hätte man 10.000 Euro. Gewinnt man, hat man wesentlich mehr davon, verliert man allerdings, kann man danach große Schulden haben, was das ganze äußerst gefährlich macht.

Viele Leute sind durch den CTF Handel bereits in den Privatkonkurs geschlittert.

weise mit Geld umgehen

Wo anfangen - Schritt für Schritt

Um mal ein Bisschen weiter zu kommen, gebe ich dir eine Schritt für Schritt Anleitung, um deine Finanzen weise zu haushalten. Dabei behältst immer du die Entscheidung, wie sicher oder wie risikoreich du anlegen willst. Aber es geht eben nicht nur ums Anlegen, wie du gleich sehen wirst:

Jeder Staat, jede Firma hat einen Haushaltsplan und das solltest auch tu. Dabei schreibst du dir mal genau alle Einnahmen und alle Ausgaben zusammen die du hast und stellst sie gegenüber. Dann schreibst du noch dein Vermögen oder deine Schulden dazu. Eine Excel Tabelle hilft dir dabei.

Du brauchst mal einen richtig guten Überblick über deine Finanzen, bevor du irgendetwas entscheidest.

Was willst du eigentlich mit deinem Geld? Eine Wohnung, ein Haus, Schuldenfrei werden oder finanzielle Freiheit genießen, andere (zb. Kinder) unterstützen? Du musst dir erstmal im Klaren werden, was deine Lebensziele und damit auch deine finanziellen Ziele sind. Schreib sie wirklich auf!

So kannst du dir auch ausrechnen, was du in 5, 10 oder 20 Jahren sparen oder einnehmen musst.

Mit deinem neuen Überblicks-Haushaltsplan kannst du sehr genau bestimmt, wie viel Geld du im Monat weglegen, sparen oder investieren kannst. Schreib dir diese Summe genau auf und schreib daneben dein jetziges Vermögen oder deine Schulden auf. By the way, erstmal Schulden tilgen ist immer richtig gut!

Nun geht es wirklich darum für dich zu entscheiden, wie viel von deinem Geld, willst du sicher anlegen und dafür wenig Gewinne einfahren. Und wie viel davon willst du risikoreicher anlegen und dafür eventuell mehr Gewinne einfahren oder auch Verluste machen. Das ist ganz deine Entscheidung.

Ich kann aus meiner Erfahrung sprechen, dass ich mit 10-20% Risikokapitel gut gefahren bin. 10% wenn es bei mir eher knapper war und 20% wenn ich mehr Geld zur Verfügung hatte. Mehr von meinem Vermögen wollte ich einfach nicht verlieren. Vielleicht bist du risikobereiter oder auch konservativer – das ist OK. Du musst nur wissen was du tust, indem du die Konsequenzen realistisch abschätzt, ohne dir Traumschlösser zu bauen. 

weise Geld

Leg los!

Finanztipps

Und jetzt? Na weiter gehts!

Nun gilt es zu entscheiden wie du dein konservatives Kapital anlegst und wie dein Risiko Kapital!

Dazu empfehle ich dir einfach, dich auf unserer smart1Finanzen.de Seite umzusehen. Wir haben jede Menge Artikel zu beiden Vermögensstrategien. Ob Sparbuch, Aktien, ETF’s oder die spannenden Kryptowährungen, hier findest du viele Inspirationen und Erklärungen. 

Zum Schluss wünsche ich dir jedenfalls viel Erfolg und Weisheit im Umgang mit deinen Finanzen!

Bitcoin Gebühren

Du suchst eine günstige, sichere Exchange innerhalb der EU?

Unsere absolute Empfehlung – die niederländische Litebit Börse mit über 600.000 Nutzern.