Ein Fehler, den Sie bei der Blockchain nicht begehen sollten

Blockchain

Obwohl die Blockchain seit einiger Zeit einen guten Ruf genießt, gibt es immer noch Menschen, die dieser Technologie skeptisch gegenüberstehen. Es ist eigentlich unglaublich, dass es Menschen gibt, die trotz der Existenz der Blockchain immer noch gegen Kryptowährungen eingestellt sind. Um ehrlich zu sein, verstehen diese Menschen das Potenzial der Blockchain-Technologie nicht wirklich. Noch wichtiger ist, dass wir festgestellt haben, dass sie alle zusammen denselben Unterscheidungsfehler begehen. Genau darüber möchten wir heute mit Ihnen sprechen, um Ihre Aufmerksamkeit auf den Markt für Kryptowährungen zu lenken. Denn diese Anti-Krypto-Leute können dazu führen, dass Sie eine mit der Entwicklung des Internets vergleichbare Chance verpassen, wenn Sie unterinformiert sind. Lesen Sie daher diese Produktion vollständig durch, um sich über diese neue Technologie, die sich derzeit mit großen Schritten weiterentwickelt, zu informieren.

Die Blockchain als Lösung für Menschen ohne Bankkonto

In unserer Position ist es schwer zu erkennen, wie sehr Kryptowährungen und die Blockchain für die Mehrheit der Weltbevölkerung eine Wundertechnologie sind. Es ist daher kein Zufall, dass sie sich so schnell in Afrika entwickeln, das bald zum Krypto-Kontinent werden könnte. Denn mit der Blockchain können alle Anleger darauf vertrauen, dass ihr Geld sicher ist. Sie haben auch die Möglichkeit, ihre Gelder bequem von zu Hause aus zu tauschen oder zu drehen, ohne dass es einen Mittelsmann gibt.

Blockchain-Technologie als Chance für afrikanische Länder

Blockchain-Technologie

Die Blockchain-Technologie löst nicht nur das Problem, dass die Mehrheit der afrikanischen Völker kein Bankkonto hat, sondern auch das Problem der Transparenz zwischen Investoren und Geldgebern. Auf diese Weise trägt sie zur wirtschaftlichen Entwicklung aller afrikanischen Länder bei. So hat die Blockchain beispielsweise im ersten Quartal des Jahres 2022 afrikanischen Startups geholfen, bis zu 91 Millionen US-Dollar zu verdienen. Im Vergleich zum Quartal 2021, das auf 5 Millionen US-Dollar geschätzt wird, verzeichnet das Startup ein Wachstum von über 1668 %. Dies stellt einen großen Rekord dar.

Einige afrikanische Unternehmen mit mehr Raffinesse in der Blockchain

Auf dem afrikanischen Kontinent gibt es viele Unternehmen, die auf die Blockchain-Technologie zurückgreifen. Es sei jedoch darauf hingewiesen, dass einige von ihnen vertrauenswürdiger sind als andere. Zu den sichersten gehören :

  • Nigeria: Wicrypt, das seinen Nutzern die Möglichkeit bietet, ihr Wi-Fi im Austausch gegen Kryptos zu teilen.
  • Kenia: Aza Finance, eine Plattform für die Bezahlung und den Austausch von Kryptowährungen.
  • Liberia: Jambo, ein Softwareentwickler, der das Web3-Ökosystem aufbaut.
  • Südafrika: Valr, eine der größten Kryptowährungsbörsen in Afrika.
  • Seychellen: DeFiHorse, er erstellt ein metaverses Spiel, das NFTs enthält.

Das Internet, der Motor im Wachstum der Blockchain

In Afrika hat heute weniger als die Hälfte der 1,2 Milliarden Afrikaner Zugang zum Internet. Diese Zahl wird jedoch in den kommenden Jahren aufgrund der massiven Übernahme der Technologie durch die afrikanischen Völker wahrscheinlich rasch ansteigen. Mit der zunehmenden Nutzung des Internets steigt auch die Nachfrage nach Blockchain-basierten Dienstleistungen. Dies wird einen großen Beitrag zur Entwicklung von Start-up-Unternehmen in Afrika leisten. Wir glauben natürlich, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis alle afrikanischen Völker Zugang zu ihrer eigenen Blockchain haben werden, da diese neue Technologie so schnell bekannt wird.

Krypto-Gesetzgebung als Hemmschuh für die Einführung der Blockchain

Es sei daran erinnert, dass die staatliche Regulierung von Kryptowährungen bislang ein Hindernis für die massive Einführung von Blockchain in Afrika darstellt. Mehrere afrikanische Länder wie Nigeria und Ghana haben ihre Finanzinstitute dazu verpflichtet, keine Kryptowährungen zu vermarkten. Auch die Maghreb-Staaten sind sogar so weit gegangen, dass sie sich weigern, Kryptos zur Verfügung zu stellen. Bei der Geschwindigkeit, mit der sich die Technologie heutzutage entwickelt, können sich diese Gesetze jedoch in wenigen Tagen ändern. Aber natürlich! Denken Sie einfach daran, dass Afrika der jüngste Kontinent der Welt ist, auf dem 60% der Menschen unter 25 Jahren leben. Außerdem sind viele dieser jungen Menschen Anhänger der Blockchain-Technologie und verfügen über Smartphones. Im Moment warten sie nur darauf, Zugang zu besseren Finanzdienstleistungen zu erhalten.

Eine Revolution für die ganze Welt

Blockchain

In Afrika schwankt die Quote je nach europäischen Ländern auf der Ebene des Bankwesens zwischen 8 und 60%; und wir stellen fest, dass dies überprüft wird. Denn der Großteil der Bevölkerung in den afrikanischen Ländern verfügt weder über eine Bankkarte noch über ein Konto bei einer Bank. Das ist übrigens auch der Grund, warum die Ankunft der Blockchain eine große Chance für die afrikanischen Länder darstellt. Hinzuzufügen ist auch, dass Afrika nicht der einzige betroffene Kontinent ist. Vielmehr ist der gesamte globale Finanzsektor involviert. Darüber hinaus sei daran erinnert, dass es eine Krypto der nächsten Generation gibt, die sich an die Spitze dieser globalen Revolution setzt. Einigen Experten zufolge könnte sie eine Größe erreichen, die 20 Mal größer ist als die von Bitcoin. Wenn Sie also mehr darüber erfahren möchten, wie diese Krypto Ihr tägliches Leben verändern kann und vor allem; wie Sie investieren können, um auf die Blockchain-Technologie zu wetten, erwähnen Sie es bitte in den Kommentaren! Seien Sie sicher, dass Sie unsere Reaktion auf Ihr Anliegen innerhalb kürzester Zeit erhalten werden.

Kategorien:

Keine Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert